Jugendcamp im Sommer

Jugendcamp im Sommer

Ein Jugendcamp mit besonderen Momenten

Jugendliche werden immer früher Erwachsen. Das zeigt sich nicht nur in ihrem Auftreten, sondern auch daran, dass sie mittlerweile ihre eigenen Wege planen. Beispielsweise in der Urlaubsplanung. Nur noch wenige Jugendliche haben Interesse an einer Reise mit ihren Eltern. Sie wollen lieber mit ihren Freunden verreisen und die Welt erkunden. Jugendcamps sind beliebt. Ob Spanien, Italien, Frankreich oder Kroatien. Hier haben die Jugendlichen die Wahl der Qual. Und eine große Auswahl an Jugendreisen findet man zum Beispiel auf www.das-Jugendcamp.de. Ob Sommer oder Winter – Fun und Action wird überall garantiert.


Sommerurlaub mit unterschiedlichen Themen

Insbesondere in den Sommerferien planen die meisten Teenager ihren Sommerurlaub und das gemeinsam mit ihren Freunden. Dabei suchen sie oftmals nach dem besonderen Kick. Ob Partyreise, Sportreise oder Städtereise. Die Auswahl für Jugendliche ist groß. Am beliebtesten sind dabei immer noch die Partyreisen nach Südeuropa. Ganz oben auf der Agenda stehen Spanien und Italien. Vor allem Spanien zählt mit zu den beliebtesten Urlaubsregionen. Partyhochburgen wie Lloret de Mar, Calella, Malgrat de Mar und auch Mallorca und Ibiza sind beliebt und kaum noch wegzudenken. Die Medien pushen die Partyregionen so sehr hoch, dass auch Jugendliche das Verlangen haben, auch wenn es in diesem Alter nicht immer angebracht ist. Ebenfalls sehr beliebt sind die so genannten Erlebniscamps. Tauchen ist ein solches und findet immer mehr Aufmerksamkeit bei Jugendlichen. Die Mittelmeerregion bietet vor allem für Anfänger beste Bedingungen und ist gerade für Jugendliche ein hervorragender Einstieg in den Unterwassersport. Elba zählt dabei zu den Geheimfavoriten und biete beste Möglichkeiten sein Können unter Beweis zu stellen. Ebenfalls ein absoluter Trendsport ist das Klettern bei Jugendlichen. Und dabei sprechen wir nicht vom Hallenklettern. Das Outdoor-Klettern am Naturfelsen genießt absolute Beliebtheit und die Nachfrage steigt. Möglichkeiten an Jugendcamps gibt es im Sommer zu genüge. Auch der Winter hat viel zu bieten.


Winter Jugendreisen mit Fun und Action im Gepäck

Wer die kalte Jahreszeit liebt, der entscheidet sich für ein Winter Jugendcamp. Auch hier wird die Nachfrage an den betreuten Jugendreisen immer größer. Vor allem die Winterregionen in Österreich punkten durch beste Bedingungen. Ob Zillertal, Zell am See oder Montafon – Österreich hat eine große Auswahl und das mit Schneegarantie bis Ostern. Jugendliche können somit zwei bis dreimal im Jahr locker verreisen und das ganz ohne Eltern. Damit die erste Reise ein absolut aufregender Moment wird, sorgen Reiseleiter und Teamer dafür. Diese werden von so genannten Jugendreiseveranstaltern zur Verfügung gestellt und achten stets darauf, dass alles reibungslos verläuft. So kann die erste Reise ohne Eltern zum absoluten Traumurlaub werden.