Teneriffa Urlaub erleben

Teneriffa Urlaub

Bei dem Gedanken an die Kanareninsel Teneriffa denken die meisten Urlauber vor allem an drei Dinge: Sonne, Strand und Meer. Das ist auch nicht verwunderlich, denn die größte Insel der Kanaren bietet das ganze Jahr hindurch ein mildes Klima mit Badewetter. Doch wird es der Insel nicht gerecht, sie nur auf diese Punkte zu reduzieren, denn Teneriffa kann viel mehr.


Verursacht durch den 3718 Meter hohen Pico del Teide ergibt sich eine Topografie, die das Eiland im Atlantik zu einem Kontinent im Miniaturformat macht. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass sich die Möglichkeiten für einen Urlaub nicht auf den klassischen Strand beschränken. Die Insel eignet sich auch hervorragend für einen Outdoorurlaub mit viel Action. Aber auch Ruhesuchende kommen voll auf ihre Kosten.

Teneriffa Outdoor Urlaub von den Bergen bis ans Meer

Dass der Outdoor Urlaub von den Bergen bis ans Meer geht, kann auf der Insel des ewigen Frühlings wortwörtlich genommen werden. Wer beim Paragliding zum Beispiel an der Sternwarte Isaña im Teide Nationalpark abspringt, erlebt eine der höchsten Gleitschirm-Flugrouten Europas und kann nach seinem Flug direkt am Strand landen.

Die Insel ist ein wahres Mekka für Outdoorsportarten und zieht Jahr für Jahr die Weltelite an Kitesufern, Windsurfern oder Radsportlern an. Unter Anderem waren bereits Sportgrößen wie Lance Armstrong oder Jan Ulrich auf Teneriffa, da die Insel das ganze Jahr hindurch die besten Trainingsbedingungen bietet.

Weitere Artikel:

Borkum Urlaub

Insel Borkum erleben

Borkum ist das ideale Reiseziel für alle, die einmal im Leben die natürliche Schönheit und das Lebensgefühl der deutschen Nordseeregion ...
Weiterlesen …
Island Urlaub

Island Urlaub erleben

Die besten Tipps für den Erlebnisurlaub in Island Island ist ein Land voller Geheimnisse und genau deshalb ist es ideal ...
Weiterlesen …
Balaton Urlaub

Balaton Urlaub erleben

Ideen für unvergessliche Ferien Ferien lassen sich fast überall genießen. Wovon man das abhängig macht, mag dahingestellt sein, dennoch lassen ...
Weiterlesen …

Teneriffa Urlaub für Ruhesuchende

Bedingt durch den Nordostpassat und die Berge in der Mitte, lässt sich die Insel noch in zwei weitere Bereiche einteilen: Den grünen Norden und den sonnensicheren Süden. Da sich das Gebirge des Teide Nationalparks bis auf eine Höhe von 2500 Metern erstreckt, aus denen sich dann der Teide erhebt, kommen aufziehende Wolken von Tiefdruckgebieten oftmals nicht über die Berge und werden an die Berghänge des Nordens gedrückt. Das macht den Süden und Südwesten der Insel deutlich trockener, was besonders im Winter der Fall ist. Kein Wunder also, dass sich der ganz große Tourismus auf der sonnigen Seite abspielt. Und doch ziehen es sehr viele Reisende vor, ihren Urlaub auf Teneriffa im Norden zu verbringen.

Die grüne Seite des Eilands hat einen ganz besonderen Charme, zeigt das kanarische Leben und ist von weiten Wäldern und der Landwirtschaft geprägt. Die Kanaren sind zum Beispiel für ihre guten Weine bekannt, die ihren Ursprung auf den Terrassenfeldern an den Berghängen haben. Aber die kanarische Banane ist weltweit sehr beliebt. Sie ist kleiner als die südamerikanische Verwandte, dafür aber deutlich geschmacksintensiver. Die weiten Bananenplantagen schließen ganze Ortschaften ein, die idyllisch an der Küste Teneriffas liegen. Ferienwohnungen und -häuser in den kleinen und verträumten Dörfern des Nordens erfreuen sich sehr großer Beliebtheit und bieten viel Privatsphäre, Ruhe und Erholung.

Für jeden einen passenden Urlaub finden

Ist der Abwechslungsreichtum, der Teneriffa zu etwas ganz Besonderem macht und für jeden das passende Angebot bereithält. Ob Strandurlauber, Sportler, Naturliebhaber oder Ruhesuchender: durch die verschiedenen Bereiche der Insel wird für jeden etwas geboten. Das macht die Kanareninsel gerade im Winter zu einem sehr beliebten Reiseziel, denn das Archipel ist der einzige Ort Europas, der den ganzen Winter über viel Sonne und warme Temperaturen bietet.