Last-Minute-Buchung am Flughafen

Last-Minute Buchung am Flughafen

Hatten Sie auch schon mal die Idee, einfach kurzfristig die Koffer zu packen, zum Flughafen zu fahren und sich eine wohlverdiente spontane Auszeit zu nehmen? Sich spontan ein Reiseziel auszusuchen und damit noch viel Geld zu sparen, ist der Traum von vielen Reiselustigen. Doch oftmals stehen die Urlauber dann ratlos am Flughafen und wissen nicht wohin. Und sind Last-Minute-Reisen wirklich so viel günstiger? Wir verraten Ihnen die Vor- und Nachteile beim Buchen direkt am Flughafen und geben nützliche Tipps für eine gelungene Last-Minute-Buchung.

Am Flughafen selbst gibt es eine Vielzahl an Angeboten in den Abflughallen. Die Veranstalter werben mit billigen Reisen und Restplätzen. Die Vorteile einer Buchung direkt am Flughafen liegen ganz klar in der Spontanität. Es ist das ultimative Freiheitsgefühl am Flughafen: Einfach in den Flieger einsteigen und los geht es! Das wochenlange Planen vor dem Urlaub und recherchieren fällt weg, die Kurzentschlossenen fahren einfach zum Flughafen und nehmen das attraktivste Angebot. Doch hier liegt auch ein Nachteil. Dadurch, dass Sie nicht wissen, wohin es geht, packen Sie Ihren Koffer für alle mögliche Regionen und nehmen somit womöglich mehr mit, als Sie eigentlich brauchen. Oftmals sind die Aufgabegepäckbestimmungen der Airlines auch verschieden. Es kann also auch sein, dass Sie am Ende beim Gepäck noch draufzahlen.

Last-Minute Schnäppchen nur eine Illusion?

Zumal ist oftmals die Vorstellung vom vermeidlichen Schnäppchen am Flughafen eine Illusion. Die Veranstalter müssen Pauschalreisen immer zum selben Preis anbieten. Das sieht das Handelsgesetzbuch so vor. Somit sind die spontanen Buchungen am Flughafen also nicht unbedingt günstiger als beim Internetportal. Zudem kaufen die Veranstalter von Reisen weniger Restplätze ein als noch vor einigen Jahren. Früher war es also deutlich leichter, ein Schnäppchen am Flughafen zu schlagen, während heute Kurzentschlossene am Flughafen keine finanziellen Vorteile haben. Die Veranstalter sind dazu übergegangen, bei einer hohen Nachfrage, lieber Plätze nachzukaufen, anstatt am Ende zu viele Restplätze zu haben.

Wenn Sie jedoch mehr darauf fokussiert sind, spontan in den Urlaub zu fahren an ein unbekanntes Reiseziel und dieses Gefühl von Abenteuer nicht missen wollen, dann sei Ihnen geraten, dass Sie in der Nebensaison fliegen, um doch noch ein günstiges Schnäppchen zu machen. Es lohnt sich auch, zu nicht so stark frequentierten Abflugzeiten am Flughafen zu sein. Weitere Tipps zum Last-Minute Urlaub am Flughafen finden Sie auf Reisefein.

Vorher schauen lohnt sich dennoch

Wenn Sie sich frei und vor allem spontan für ein Reiseziel entscheiden wollen, sind Last-Minute-Buchungen am Flughafen definitiv die richtige Option für Sie. Für Kurzentschlossene, die zusätzlich auch noch ein tolles Schnäppchen machen wollen, empfiehlt es sich ein paar Tage vor dem gewünschten Abflug einen Blick auf einschlägige Last-Minute-Portale zu werfen. Hier gibt es oftmals auch tolle und günstige Angebote für spontane Reisen. Zudem können Sie auch besser Preise vergleichen und sicherstellen, dass Sie auch wirklich das günstigste Angebot haben. Außerdem bieten Reiseportale auch mehr Informationen über das Urlaubsziel an. So können Sie Ihren Koffer auch entsprechend packen und entgehen auch den Zusatzgebühren am Flughafen.