Sicher Reisen durch Asien

Sicheres Reisen - Russland und China

Urlaub in Asien – Sicheres Reisen nach Russland und Co.

Wer die schönsten Metropolen in Nah- und Fernost entdecken möchte, sollte sich im Vorfeld etwas Zeit nehmen und sich genau überlegen, was er sehen möchte. Bei so faszinierenden Ländern wie Belarus, Russland oder auch China und ihre schönen Städte wie Moskau, Sankt Petersburg und Peking, hat man die Qual der Wahl. Aber nicht nur das Festlegen eines Zeitraums für das Abenteuer ist wichtig, es gibt noch viele andere Faktoren die vor Antritt der Reise beachtet werden sollten.

Visum für die Reise beantragen

Bevor man die Reise nach Russland oder China antreten kann, muss man sich im Klaren sein, dass man für diese Länder ein gültiges Visum benötigt. Dieses muss rechtzeitig vor Antritt der Reise beim Konsulat oder durch das Visazentrum beantragt werden. Wenn man nicht weiß wo diese zu finden sind oder der Vorgang für einem selbst zu komplex ist, gibt es auch die Möglichkeit sich den Weg zum Konsulat zu sparen.

Im Bereich Reisen und Visum für Russland und China u.a. kann man Unternehmen beauftragen, die sich genau auf diese Thematik spezialisiert haben und diese Angelegenheit für Sie abwickeln.

Wichtig – Reisepass nicht vergessen

Der Reisepass ist eines der wichtigsten Ausweisdokumente die eine Person im Ausland mit sich führen kann. Bei Reisen innerhalb der EU reicht es vollkommen aus einen Personalausweis mit sich zu führen. Will man jedoch Grenzen passieren, die sich außerhalb der EU-Gemeinschaft befinden wie zum Beispiel Russland, Kasachstan oder auch China, dann benötigt man meisten zwingend einen gültigen Reisepass.

Vereinzelt gibt es Ausnahmen, wie zum Beispiel die Türkei, Tunesien oder auch Ägypten, die einen Aufenthalt im Rahmen einer Flugpauschalreise dulden. Hier reicht es aus seinen Personalausweis dabei zu haben, sowie Buchungsunterlagen, Flugtickets und eine Bestätigung des Hotelaufenthalts.

Reiseversicherung – Für Krankheit und Gepäck

Wir sind alle nur Menschen und jeder kann krank werden, umso wichtiger ist es auch im Urlaub versichert zu sein. In der Regel wird schon bei der Visabeantragung ein Krankenversicherungsnachweis einer anerkannten deutschen Versicherungsgesellschaft benötigt.

Eine Auslandskrankenversicherung ist wichtig, wenn man im Urlaub krank werden sollte oder aus einem anderen Grund eine ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen muss. Diese schützt einen vor unvorhergesehenen Krankheitskosten und übernimmt im schlimmsten Fall einen krankheitsbedingten Rücktransport nach Deutschland.

Aber auch das Gepäck sollte nicht vernachlässigt werden. Grade wenn man hochwertige Gegenstände mit sich führen möchte, wie einen Laptop, IPad oder sonstiges, ist es sinnvoll eine Reisegepäckversicherung abzuschließen. Es wäre schade, wenn die Wertgegenstände während des Transports beschädigt oder sogar während der Reise gestohlen werden.

In solchen Fällen zahlt die Reisegepäckversicherung den Schaden beziehungsweise den Verlust bis zum Zeitwert des Reisegepäcks oder aber bis zur vorher vereinbarten Versicherungssumme. Dabei ist aber zu beachten, dass die Reisegepäckversicherung nur bis zu einer bestimmten Höchstgrenze der Wertsachen aufkommt.

Geldwechseln – Vorher oder nachher?

An sich ist beides möglich und funktioniert auch sehr gut. Aufpassen sollte man aber wenn man im Ausland das Geld wechseln möchte.

Man sollte darauf achten, dass man nur in offiziellen Wechselstuben sein Geld in die gewünschte Währung wechselt. In diesen kann man nämlich erwarten, dass der Wechselkurs eingehalten wird und man keine Fälschung bekommt. Unseriöse Geldwechsler die einen auf der Straße ansprechen und mit einem super Wechselkurs locken, sollten immer gemieden werden.

Am sichersten ist jedoch sein Geld direkt an einem Bankautomaten abzuheben. Man zahlt vielleicht eine kleine Gebühr, ist aber auf der sicheren Seite.